Die ersten Windeln

2 Anfänger*innen nehmen Erstlingswindeln unter die Lupe

Weißt Du wie eine Windel funktioniert? Worauf müssen wir beim Kauf achten? Welche Modelle gibt es im Drogeriemarkt? Was kosten Windeln und welche wollen wir für unser Kind?

Ich habe heute ein paar Erstlingswindeln zum anfassen, bestaunen und testen gekauft. Natürlich testen wir diese nicht im Sinne von anprobieren, sondern im Sinne von: Was kann so eine Windel und wie sieht die überhaupt aus.

Was für ein komisches Gefühl. Wir haben unsere ersten Windeln in der Hand. Was jetzt noch unbekannt und neu erscheint, wird in wenigen Wochen zum Alltag gehören und unsere Aufmerksamkeit nicht mehr fordern.

In der Drogerie gibt es verschiedene Anbieter. Natürlich die, die wir besonders aus der Werbung kennen, aber auch Marken, die ich noch nie gehört habe. Wieder stehe ich vor der Entscheidung eine Auswahl treffen zu müssen. Mich erstaunen die Preise und die vielfältigen Modelle. Ich entscheide mich erstmal für eine kleine Packung Erstlingswindeln und möchte mir zu Hause ein erstes Bild davon machen. Danach muss uns mal wieder Google weiterhelfen, worauf wir beim Windelkauf zu achten haben.

Wie winzig diese kleinen Windeln für Neugeborene sind.

Ich betrachte die Hinweise auf der Packung, nehme die Windel raus und begutachte das gute Stück. Das erste was mir auffällt ist, das die Windel enorm dünn ist. Ansonsten scheint sie einfach zu bedienen. Es gibt ein Verschlusssystem und es lässt sich gut erkennen wo hinten und vorne ist. Mein Freund macht sich ebenfalls auf Erkundungstour. Er nimmt die kleine niedliche Windel unter die Lupe und macht selbstverständlich den Qualitätscheck, indem er die Verschlüsse testet, die Flexibilität prüft und jedes Detail auf der Verpackung liest. Dabei macht er eine tolle Entdeckung.

Die Windel hat einen Füllstandanzeiger!

Was habe ich gelacht als er mir davon erzählte. Ein kleiner Streifen an der Windel färbt sich ein, wenn die Windel voll ist. Die Windelindustrie lässt sich einiges einfallen, um werdende Eltern von ihrem Produkt zu überzeugen. Ich bin gespannt, ob diese Funktion tauglich und nützlich ist. Damit kann uns dann unser Würmchen überraschen. Den Test haben wir noch nicht durchgeführt. 🙂


Solltest Du einen spannenden Beitrag zu einem bestimmten Thema haben, freue ich mich über Deinen Kommentar. Ich bitte Dich, in Deinen Äußerungen stets wertschätzend und achtsam mit meinem Gedankengut und dem der anderen umzugehen.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Die ersten Windeln

  1. Liebe Carlotta, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Nach dem ich nun einige Hinweise bekommen habe, haben wir uns erstmal für die Hausmarke von DM entschieden. Als Erstlingswindeln gab es keine Ökowindeln. Den Vorschlag mit den Stoffwindeln werde ich berücksichtigen und sicher ausprobieren. 🙂

    Gefällt mir

  2. Also, der Pipistreifen ist am Anfang ganz nett! Bei der nächsten Größe würde ich schnell wegwechseln von der bekannten Firma, es gibt viele, die weniger nach Plastik riechen! Wir nehmen nur nachts besagte Marke und tagsüber Stoffwindeln, kann ich nur empfehlen. Viel Spaß beim Wickeln und Windeltesten 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s