Bye Bye Baby Bauch

Die Bedeutung des Bauches in der Schwangerschaft

Der Bauch nimmt in den Wochen vor der Geburt noch mal an Volumen zu. Es fühlt sich an, als könnte ich meinem Bauch beim wachsen zusehen. Die Tritte des Kindes werden kräftiger. Obwohl es manchmal ein wenig unangenehm ist, bin ich beeindruckt und freue mich über diese Bewegungen. Ich streichle dann sanft über den Bauch und signalisiere:

“Hallo, ich bin da! Gut machst du das! Schön, dass es dir gut geht!”

Jetzt rennt die Zeit, und von Tag zu Tag rückt der Gedanke näher, Abschied nehmen zu müssen von meiner Bauchkugel, die so schön gewachsen ist. Seit Beginn meiner Schwangerschaft wurde mir suggeriert, dass Frauen froh sind, wenn sie dann endlich das Kind gebären können. Natürlich, wir können uns wieder mehr bewegen. Schuhe anziehen, Beine rasieren, etwas vom Boden aufheben, ins Auto einsteigen oder Treppen steigen werden wieder leichter. Manchmal stoße ich mir den Bauch beim Kochen oder verschätze mich, wenn ich eine Tür öffne. Es überrascht mich dann immer wieder, dass da dieser große runde Bauch ist, und wie sich dieser nach vorne wölbt. Auch beim Essen ist er präsent. Er passt nicht an die Tischkante heran oder unter den Tisch. Ich sitze ich immer etwas weiter weg als gewöhnlich. Gekleckert wird daher meistens auf den Bauch. Ein Gefühl, dass ich gar nicht kenne. Es belustigt mich.

Wir sind Freunde geworden. Ein kleines Team.

Morgens wecken mich sanfte Stöße meines Kindes und sagen mir “Hallo, da bin ich”. Dann streichle ich die weiche Haut und grüße zurück. Erstmal Gleichgewicht nach dem Liegen finden und kurz auf die Bettkante setzen, dass sich das Kind auf die gerade Aufrichtung meines Körpers einrichtet und wir gemeinsam aufstehen können.

Ich bin schon mal Nachts zu schnell aufgestanden und getorkelt. Ich konnte das Gleichgewicht nicht halten. Das Kind lag durch meine Seitenlage auch seitlich. Ich musste sooo Lachen. Es ist zum Glück nichts passiert. Doch seit dem versuche ich, immer etwas langsamer aufzustehen und kurz abzuwarten, bis wir uns beide für den aufrechten Gang bereit fühlen.

Schlurf, schlurf … ich wate in meinen Puschen ins Bad, dann in die Küche und mache uns Frühstück. Sobald ich dann mein Müsli zu mir genommen habe, wird mein Kindlein ganz lebendig und fängt an sich zu bewegen. Ich stelle mir immer vor, wie es gerade Frühstück bekommt. Es fühlt sich an, als hätte ich es gefüttert.

Je nachdem, was der Tag für Aufgaben mit sich bringt, nehme ich mir im Laufe des Tages Zeit für meinen Bauch. Ich höre Entspannungmusik oder Kinderlieder, öle den Bauch ein, singe oder rede ihm dabei ein bisschen gut zu.  Ich fühle die Händchen und Beinchen oder mal den Po und Rücken des Kindes. Genau zuordnen kann ich es natürlich nicht. Aber es macht Spaß mit dem kleinen Wesen in mir auf diese Art und Weise zu kommunizieren.

Abschied vom Baby-Bauch

Jetzt heiß es sich darauf einzustellen, bald nicht mehr mit diesem Bauch durchs Leben zu laufen. Er wird sich verändern und weitestgehend in die Ursprungsform zurück kehren. Auch die Funktion wird wieder die herkömmliche sein. Unser Baby können wir dann in unseren Händen halten und maximal auf den Bauch legen. Ich bin sicher, dass wird auch ein wunderbares Gefühl. Besonders weil ich dann besser atmen kann als jetzt.

Mit der Geburt unseres Kindes heißt es:  “Willkommen neuer Erdling”. Wie mein Freund manchmal sagt. Ich bin mir sicher, dass unser Kind unsere Vorfreude spüren kann. Wir sind aufgeregt. Bald werden wir gemeinsam die Welt zu entdecken. Das wird eine spannende Zeit. Tag für Tag werden wir miterleben können, wie sich unser Kind entwickelt. Es wird wahrnehmen, lernen und wachsen.

Abschließend möchte ich heute für diesen wunderbaren Bauch, der die letzten 10 Monate ganz fantastisch für das Wachstum und die Entwicklung unseres Kindes gesorgt hat, ein kleines Verslein zum Besten geben.

BAUCH

Bauch 03DER BAUCH, BEGLEITER UNSEREN LEBENS. VERDAUUNGSORGAN & VERSORGER. ENTSCHEIDER & BOOTSCHAFTLER. SORGENFRESSER & WARNSTATION. EINE QUELLE FÜR INTUITION & HERZENSANGELEGENHEITEN.

IN DER SCHWANGERSCHAFT, EIN ZU HAUSE Bauch 01FÜR EIN KLEINES MENSCHLEIN. EIN ORT, AN DEM SICH EIN MENSCHLEIN ENTWICKELT. EIN RAUM, IN DEM DIESES MENSCHLEIN GEBORGEN & GESCHÜTZT WÄCHST. EINE QUELLE, VON DER ES SICH NÄHRT UND STÄRKT. 

MEIN BAUCH, EIN SYMBOL FÜR FRUCHTBARKEIT & LEBEN. 

MEIN BAUCH IST LEBEN!

 


Solltest Du einen spannenden Beitrag zu einem bestimmten Thema haben, freue ich mich über Deinen Kommentar. Ich bitte Dich, in Deinen Äußerungen stets wertschätzend und achtsam mit meinem Gedankengut und dem der anderen umzugehen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s